Brandklassen

Brandklassen sind maßgeblich für die Verwendung der richtigen Löschmittel in Abhängigkeit von der brennenden Substanz. Unterteilt sind diese in die Klassen A, B, C, D und F.

  • Brandklasse A

    • Feste Stoffe, vorwiegend organisch
    • zB.: Holz, Papier, Kohle, Heu
    • mit Wasser, Schaum, ABC-Pulver, Gase oder Löschdecke löschen
  • Brandklasse B

    • Flüssigkeiten, flüssig werdende Stoffe
    • zB.: Benzin, Ethanol, Teer, Wachs, Kunststoffe, Lacke
    • mit Schaum, ABC-Pulver, BC-Pulver, Kohlenstoffdioxid (CO2), Löschdecke löschen
  • Brandklasse C

    • Gase
    • zB.: Wasserstoff, Erdgas, Methan, Propan, Butan
    • mit ABC-Pulver, BC-Pulver löschen
      ACHTUNG: Erst Gaszufuhr unterbrechen, da sonst explosives Gas-Luftgemisch enstehen kann, dann löschen
  • Brandklasse D

    • Metalle
    • zB.: Aluminium, Magnesium, Natrium, Legierungen
    • mit Metallbrandpulver (D-Pulver), trockenem Sand / Streusalz oder Zement löschen
      ACHTUNG: Niemals Wasser verwenden, Explosionsgefahr!
  • Brandklasse F

    • Fette
    • zB.: Speiseöle, Speisefette
    • durch Ersticken, mit Pulverlöscher bedingt löschen
      ACHTUNG: Niemals Wasser verwenden, Explosionsgefahr!

Start typing and press Enter to search